Das Gartenhaus bei Nacht

Fotostory: Übernachtung im Gartenhaus 2011

HUSET
Unser HUSET (Ohne S – fällt immer ab… 🙁 ) ist bereit….

Der Sommer 2011 war super. Da kannten wir auch noch gar nicht den Begriff Beach House oder Costal Living. Ein Grund einmal in einer lauen Sommernacht die Nacht in unserem Gartenhaus zu verbringen. Das war der eindringliche Wunsch unserer Tochter! Und für uns war es auch die erste Nacht in unserem maritimen Gartenhaus.

Gartenhaus Vorfreude
Unsere kleine Elfe ist schon ganz gespannt…

Und wer kann schon die Wünsche von Elfenfeen ausschlagen??!! 🙂 Gesagt, getan. Es musste noch ein wenig vorbereitet werden, bevor es losging. So haben wir erstmal das Nachtlager errichtet und alles ins maritimes wohnen Gartenhaus geschafft. Damit wir direkt vor dem Haus grillen & essen konnten, haben wir unseren Teaktisch aus dem Pavillon mit ein paar Stühlen direkt vor den Eingang gestellt. Der Sonnenschirm hat das ganze dann noch ein wenig „huggeliger“ gemacht.

Gartentisch für`s Nachtlager
Der Gartentisch für das nächtliche Grillen ist bereit….

Jetzt fehlten noch die ganzen Dinge für das eigentliche maritime wohnen / schlafen. Matratze, Kissen, Bezüge und vor allen Dingen die Kuscheltiere durften nicht fehlen. Ein paar Kerzen und alles ordentlich gemacht war das maritime Gartenhaus nun bereit für die kommende Nacht mit uns.

Unser Gartenhaus bereitet sich vor
Ganz schön eng – Aber super gemütlich !!!
Die Betten im Gartenhaus
Die Betten im Gartenhaus sind gemacht…..

Der Abend war wirklich abenteuerlich. Wir haben erst einmal schön gegrillt und dann überall Kerzen und Fackeln angemacht. Wir waren einige Zeit im Garten unterwegs und haben überall gelauscht, geschnüffelt, geguckt, uns erschreckt, …. Dann haben wir noch schnell eine CD eingelegt und die Drei Fragezeichen gehört. Das war schon unheimlich & spannend zugleich, da unsere Katze auch immer ums Haus schlich und es überall knackte und knartze… Natürlich passend zu den Geschichts-Passagen ! Coastal Living.

Gartenhaus mit Nachtlager...
Und das Nachtlager kann genutzt werden…. Und die Kuscheltiere sind bereit…

Wirklich geschlafen haben wir nicht. Das lag aber eigentlich an unserer Katze, die ständig rein – und dann wieder raus wollte…

Das Gartenhaus bei Nacht
Uns es wird langsam Dunkel……

Auf jeden Fall können wir das jedem empfehlen, wenn es auch nachts warm genug ist. Uns hat es einen riesigen Spaß gemacht und haben dies schon einige Male wiederholt (leider keine Fotos gemacht).  Da unser Gartenhaus auch einige Meter vom Wohnhaus entfernt ist, war es doppelt spannend ! Maritimes Wohnen.

Unser Fazit: MACHEN !

Wir freuen uns auf eure tollen Kommentare! Als Danke schön erhaltet Ihr einen Gutschein für unseren ETSY Shop unter www.TAVID.de

4 Gedanken zu „Fotostory: Übernachtung im Gartenhaus 2011“

  1. Hallo,

    schöne Fotos und eine schöne Idee. Mich interessiert besonders das Bild im Hintergrund mit dem Segelboot drauf. Was ist das für ein Bild und wo bekommt man das? Danke für die Mühe.

    Freundliche Grüße aus Köln.

    Steffen

  2. Hallo Steffen,

    ja das maritime Bild mit dem Segelboot ist wirklich schön und ganz ehrlich ??!! Wir wissen aktuell nicht, wo man dieses in dieser Art so kaufen kann. Dieses ist ein Mitbringsel aus Frankreich und wir haben schon sooooo oft gegoogelt, aber wurde nicht fündig.

    Wir halten Dich informiert, sobald wir News haben. Tut uns leid jetzt nicht helfen zu können.

    LG, Die Drillinge

  3. Hallo, ich bin begeistert von eurem Gartenhaus. Die meisten bei uns in Bayern sind eher im Alpenstyle und sehr rustikal – gefällt mir nicht so gut. Habt ihr das Haus komplett selbst entworfen und gebaut oder habt ihr das als Bausatz bestellt? Falls man das bestellen kann, wäre es ganz lieb, wenn ihr mir Infos geben könntet. LG CHristian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.